Meditation in Mölln

Willigis Jäger * 1925 † 2020

In Memoriam

Meditation

Form und Tradition
Was ist der Weg?
Der Weg nach Hause
Erste Schritte gehen
Begleitung auf dem Weg

Zen-Meditation im Augustinum

Offene Sitzgruppe
Einführung
Faltblatt
 
Aktuelle Termine
Anfahrt zum Augustinum Mölln
 

Meditation

Form und Tradition

Form

Die hier angebotenen Meditationen sind Zazen (Zen-Meditation) und Kontemplation. Beide werden als gegenstandsfreie Meditation praktiziert. Gegenstandsfrei bedeutet, dass es keinen Gegenstand gibt (z. B. Bild, Musik, Text), über den meditiert wird. Die gegenstandsfreie Meditation zielt auf die Erfahrung der transzendenten Wirklichkeit im gegenwärtigen Augenblick. Zentrales Element ist das Sitzen in Stille.

Tradition
Zazen

Die Praxis dieser Meditation steht in der Tradition der Leere Wolke Zen-Linie Willigis Jäger, die der Tradition des japanischen Sanbô-Zen und der Tradition der chinesischen Rinzai Zenlinie verbunden ist.

► Leere Wolke Zen-Linie Willigis Jäger

Kontemplation

Die Praxis dieser Meditation steht in der Tradition der Wolke des Nichtwissens Kontemplationslinie Willigis Jäger und der von Willigis Jäger gegründeten Würzburger Schule der Kontemplation (WSdK), dem heutigen Würzburger Forum der Kontemplation (WFdK). Sie gründen in der Tradition der christlichen Mystik und ihrer Vertreter Johannes vom Kreuz, Meister Eckhart, Johannes Tauler, Teresa von Avila u. a.

► Wolke des Nichtwissens Kontemplationslinie Willigis Jäger

► Würzburger Forum der Kontemplation e. V (WFdK).

◄ zurück ▲ zum Seitenanfang