Meditation in Mölln

Willigis Jäger * 1925 † 2020

In Memoriam

Meditation

Form und Tradition
Was ist der Weg?
Der Weg nach Hause
Erste Schritte gehen
Begleitung auf dem Weg

Zen-Meditation im Augustinum

Offene Sitzgruppe
Einführung
 
Aktuelle Termine
Anfahrt zum Augustinum Mölln
 

Meditation in Mölln

Willigis Jäger *1925  †2020

Willigis Jäger
In Memoriam

Willigis Jäger, Benediktinerpater, Zenmeister und Kontemplationslehrer, hat unzählige suchende Menschen auf den inneren spirituellen Weg geführt und begleitet. Liebevoll nannte er uns, die ihm als Schüler und Schülerinnen oder auch einfach so auf seinem Weg folgten, seine Karawane (in Anlehnung an die Grabinschrift des persischen Mystikers Rumi). Oft hat er uns den Text der Grabinschrift zu Ermunterung und Ansporn zitiert:

„Komm, komm, wer immer du bist,
Wanderer, Götzenanbeter.
Du, der du den Abschied liebst.
Es spielt keine Rolle.
Dies ist keine Karawane der Verzweiflung.
Komm, auch wenn du deinen Schwur tausendfach gebrochen hast.
Komm, komm, noch einmal komm!“ 

Welch ein Geschenk und Glück, Willigis Jäger begegnet zu sein!
Was bleibt ist eine tiefe Dankbarkeit.

Mit einem kleinen Text, den Willigis kurz vor seinem Tod noch schrieb, hat er sich verabschiedet:

"Ich danke, dass ich da sein durfte in diesem Körper, zu dieser Zeit, an diesem Ort.
Ich danke für die Zeit meines Lebens,
für die Erfahrungen und Begegnungen,
für die Erkenntnis meiner selbst,
für alle, die den Weg mit mir gingen,
und für alle, die es schwer hatten mit mir.
Und ich danke allen, mit denen ich mich in Liebe verbunden weiß. Der Urgrund, dem wir den Namen Gott gegeben haben, eint uns und alle Formen in Liebe."

► Weitere Informationen auf der Website des Benediktushofes

► Nachruf auf Willigis Jäger von Alexander Poraj

► Requiem für Willigis Jäger

► Beerdigung von Willigis Jäger

◄ zurück ▲ zum Seitenanfang